image

Gedenkstätten

Wie Holocaust-Forschung zeitgemäß nachfolgenden Generationen vermittelt werden kann.

Die KZ-Gedenkstätte Dachau ist mit jährlich über 800.000 Gästen die meistbesuchte Gedenkstätte in Deutschland. Sie ist Gedenkort und Lernort zugleich. Augmented Reality trägt an diesem denkwürdigen Ort dazu bei, die Erinnerung an den Holocaust lebendig zu halten und ermöglicht insbesondere jungen Menschen einen unmittelbaren Zugang zur Vergangenheit.

Möchtest du mehr über "Die Befreiung" in der Gedenkstätte des KZ Dachau erfahren?

Hier klicken

Innovative Digitale Vermittlung

icons

Verwendung von AR eröffnet die Möglichkeit Geschichte auf fesselnde Art und Weise zu vermitteln und so das Bewusstsein für die historische Bedeutung zu schärfen.

icons

AR-Technologie trägt dazu bei, die Erinnerungen an denkwürdige Ereignisse an dem Ort lebendig zu halten, an dem diese stattgefunden haben.

icons

Gerade junge Zielgruppen erhalten einen multimedialen und erlebnisstarken Zugang zur Vergangenheit.

image
culture_shadow_imageculture_left_shadowright-shadow
image

Warum AR für Gedenkstätten?

icons

Bildungsprogramme können durch Augmented Reality-Touren innovativ ergänzt werden. Schulklassen und Bildungsinstitutionen profitieren von einer interaktiven und spannenden Vermittlung der historischen Lehrinhalte.

icons

Audio Guides können durch AR-Navigation mit visuellen Inhalten an den Originalorten zu spannenden multimedialen Erlebnissen ergänzt werden.

icons

Die Ergänzung von gamifizierten Elementen kann die Beschäftigug mit den historischen Inhalten weiter vertiefen.

culture_shadow_imageculture_left_shadow

Barrierefreiheit

icons

AR kann detaillierte 3D-Modelle bereitstellen, die die Gedenkstätte aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen. Dies ermöglicht es Besuchenden die Bereiche zu sehen, die physisch schwer zugänglich sind.

icons

AR kann KI- und ortsbasierte Audiodeskriptionen bieten, die die visuelle Umgebung und die Exponate für sehbehinderte Besucher detailliert beschreiben.

icons

AR-basierte Navigationshilfen können Besucher mit Mobilitätseinschränkungen helfen, sich durch die Gedenkstätte zu bewegen, indem sie den besten Weg anzeigen und auf Barrieren hinweisen.

image
culture_shadow_imageculture_left_shadowright-shadow
Lernen
shadow_imagesshadow_img
avatar-icon
Isabelle Eyrich
Business Development, ZAUBAR

Bist du Ausstellungskurator oder verantwortlich für die digitale Vermittlung? Gerne stehen wir für einen unverbindlichen Ideenaustausch zur Verfügung.

Kontakt
Book an ideation workshop
Contact us
Contact us
zurück nach oben